KAB Passau

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Der Schutz des Sonntag - auch am Heiligabend

06.12.2017

Der Schutz des Sonntag - auch am Heiligabend

Der 24. Dezember fällt in diesem Jahr auf einen arbeitsfreien Sonntag. Eine Sondersituation, in der einige Läden in Bayern für drei Stunden rechtlich öffnen dürfen. Die KAB spricht sich klar gegen eine Öffnung aus.

Der Heilig Abend darf nicht zum Anlass genommen werden, den Angestellten im Handel das wohl verdiente Weihnachtsfest zu verderben“ erklärt die Bundesvorsitzende der KAB Maria Etl. Die KAB ruft daher die Bevölkerung auf am 24.12. nicht einzukaufen. Des Weiteren sollen die Einzelhändler vor Ort mit einem Brief angeschrieben und gebeten werden auf die Öffnung zu verzichten. Der Sonntag ist der KAB und der Kirche heilig -  so soll es auch an diesem Heiligen Abend sein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen den Sonntag verbunden mit dem Heiligen Abend gemeinsam mit den Familien feiern können. Ein Empfehlungsschreiben an die Einzelhändler und Geschäfte stellt die KAB unter www.kab.de für Ortsgruppen und Unterstützer bereit um aktiv zu werden.

Die Tür der Altöttinger Stiftskirche zeigt, was wir am Heilig Abend feiern: Die Menschwerdung Christi. „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ singen wir bereits im Advent. Am Heilig Abend sollen die Türen der Geschäfte in diesem Jahr geschlossen bleiben - die Türen der Kirche und vor allem der Menschen sollen offenstehen.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Passau e. V.
Domplatz 7
94034 Passau
Telefon: +49 851 393 73 21

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie Menschen im Bistum Passau in Notsituationen durch finanzielle Hilfen und Beratung

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren