KAB Passau

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Archiv

Aktuelles Archiv

10. Dezember 2017

Menschenrechte müssen Primat der EU-Handelspolitik sein

Menschenwürdige Arbeit ist ein Menschenrecht, doch es wird in vielen Staaten immer noch mit Füßen getreten. In China gibt es bis zu vier Millionen Menschen in Arbeitslagern, laut der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM).
Die Vereinten Nationen verabschiedeten am 10. Dezember 1948 die Charta der Menschenrechte in Paris.

Eine stärkere Kontrolle der Wirtschaft und des Handels in Bezug auf die Menschenrechte fordert die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands. Aus Anlass des heutigen Internationalen Tag der Menschenrechte fordert die KAB Einfuhrbeschränkungen...Mehr erfahren

07. Dezember 2017

Bürgerversicherung: Chance für mehr Solidarität bei Krankheit

Mehr Solidarität in den Sozialversicherungen bedeutet mehr soziale Gerechtigkeit. Foto: Fotolia

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung begrüßt die Erklärung der SPD, bei einer erneuten Großen Koalition die Einführung einer Bürgerversicherung zum Kern des Koalitionsvertrages zu machen. Mehr erfahren

06. Dezember 2017

Der Schutz des Sonntag - auch am Heiligabend

Die Tür der Altöttinger Stiftskirche zeigt, was wir am Heilig Abend feiern: Die Menschwerdung Christi. „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ singen wir bereits im Advent. Am Heilig Abend sollen die Türen der Geschäfte in diesem Jahr geschlossen bleiben - die Türen der Kirche und vor allem der Menschen sollen offenstehen.

Der 24. Dezember fällt in diesem Jahr auf einen arbeitsfreien Sonntag. Eine Sondersituation, in der einige Läden in Bayern für drei Stunden rechtlich öffnen dürfen. Die KAB spricht sich klar gegen eine Öffnung aus.Mehr erfahren

06. Dezember 2017

120 Jahre Arbeiterinnenverein Passau

Am 12. August 1897 fanden sich Frauen unter dem Schirm der Kirche zur Gründung des 1. Katholischen Arbeiterinnenvereins im Bistum Passau – dem ersten kath. Arbeiterinnenverein weltweit – zusammen. Mehr erfahren

22. November 2017

KAB: Die Politik muss endlich ihren Pflege-Beitrag leisten

Mehr Geld und mehr Personal in der Pflege fordert die KAB Deutschlands. Am heutige Buß- und Bettag unterstützt der katholische Sozialverband die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, die 35.000 Postkarten in den Einrichtungen der stationären Pflege...Mehr erfahren

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Passau e. V.
Domplatz 7
94034 Passau
Telefon: +49 851 393 73 21
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie Menschen im Bistum Passau in Notsituationen durch finanzielle Hilfen und Beratung

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren