KAB Passau

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

19.12.2017

Familienwochenende: Für andere da sein

Auch in diesem Jahr hat das KAB Büro Altötting und das KAB Bildungswerk Passau e.V. zu einem Familienwochenende ins Kolpinghotel Teisendorf eingeladen. Sieben Familien konnte KAB-Diözesansekretär Andreas Wachter, der die Tage leitete, im Kolpinghotel Teisendorf am dritten Adventswochenende begrüßen.

Am Samstag ging es um das Thema "Für andere da sein". Die Bischöfliche Aktion Adveniat in diesem Jahr lautet "Faire Arbeit. Würde. Helfen" und wird von der KAB unterstützt. Zunächst berichtete Andreas Wachter über die Arbeit und das Anliegen von Adveniat. Mit Diakon Otwin Marzini konnte er einen Mann aus der Praxis gewinnen, der in Bangladesch engagiert ist und die Bedingungen und Herausforderungen vor Ort kennt. Er bringt ein großes Erfahrungswissen in der Unterstützungsarbeit von Projekten in Bangladesch mit. Faire Arbeit will er mit seinem Verein durch den Aufbau einer Ausbildungsstätte für Elektriker ermöglichen. Auch die Kinder bezog Otwin Marzini mit ein. Die Kleinen bei diesem Wochenende konnten die mitgebrachten Tücher und Kleidung aus Bangladesch bestaunen. "Jeder von uns trägt sehr wahrscheinlich Kleidung aus Bangladesh, auch wenn mittlerweile oft Made in China deklariert wird", so Marzini.

 

Am Samstagnachmittag machte sich die Gruppe auf zu einer adventlichen Wanderung um den Höglwörther See. Adventsgeschichten und Stationen am Weg bereicherten den Nachmittag. Bei einbrechender Dunkelheit machten sich Kinder und Erwachsene Gedanken, wo sie für andere da und somit ein Licht sind.

 

Eine Wortgottesfeier rundete am dritten Adventssonntag das Wochenende ab. Der Aufruf der deutschen Bischöfe zur Adveniat Aktion war hier Thema, denn "als Christen wissen wir, dass es zur Botschaft der Bibel ebenso wie zum Auftrag der Kirche gehört, für die Belange der Armen und Entrechteten einzutreten. Dazu zählt auch, menschenwürdige Arbeitsbedingungen und eine gerechte Entlohnung einzufordern. Die Kirche in Lateinamerika und der Karibik lässt die Menschen in solch himmelschreienden Situationen nicht allein."  Mit der Adveniat-Kollekte am Weihnachtsfest wird dieses Engagement unterstützt.

 

Das Wochenende war Zeit füreinander, es tat Klein und Groß gut. Den Abschluss bildete noch eine Runde Schlittenfahren bei dem alle großen Spaß hatten.

Bei einer adventlichen Wanderung um den Höglwörther See machten sich Kinder und Eltern Gedanken, wo sie für andere da und ein Licht sind.

Otwin Marzini berichtet von seiner Reise nach Bangladesh, wo er im Februar dieses Jahres Projektpartner besuchte. 2018 ist die nächste Reise schon geplant.

Kinderbetreuung ermöglichte den Eltern, Zeit sich in das Thema einzulassen.

Mit einer Weltkarte, die den Raum bedeckte stellten sich Kinder und Erwachsene auf die Kontinente im Verhältnis der Weltbevölkerung. In Asien wurde es sehr eng. Hier standen 19 der 32 Personen. Über 50 % der Weltbevölkerung lebt in diesem Teil der Erde.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Passau e. V.
Domplatz 7
94034 Passau
Telefon: +49 851 393 73 21
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie Menschen im Bistum Passau in Notsituationen durch finanzielle Hilfen und Beratung

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren