KAB Passau

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

19.12.2019

Zwei KAB Diözesansekretäre verlassen 2020 die KAB

Beide haben einen neuen Lebensabschnitt vor sich: Alois Gell geht in Rente und Andreas Wachter macht die Ausbildung zum Diakon im Bistum München-Freising

Alois Gell ist seit über 35 Jahren bei der KAB im Bistum-Passau als Diözesansekretär im Sekretariat Freyung angestellt. Er hat im Bayerischen Wald die KAB und die Gesellschaft mitgeprägt und vielen Menschen im Arbeits- und Sozialrecht zu ihrem Recht verholfen. Im Laufe des Jahres 2020 wird er nun in den wohl verdienten Ruhestand geben. Er freut sich schon auf seinen neuen Lebensabschnitt, der hoffentlich mehr Zeit für die Familie und sich mit sich bringt.

Andreas Wachter wird zum 31.03.2020, nach mehr als fünf Jahren bei der KAB als Diözesansekretär, Abschied nehmen. Seit Januar 2017 ist er auf dem Weg zum Diakon im Bistum München-Freising, wo er mit seiner Familie wohnt. Wo man wohnt, dort macht man auch die Ausbildung, so ist es im kirchlichen Recht geregelt. Ab 1. April 2020 wird er nun beim Bistum München-Freising als „Pastoraler Mitarbeiter in Ausbildung zum Diakon“ eingestellt.

Als KAB Diözesansekretär ist man unterwegs im Bistum Passau und darüber hinaus, in den Kreis- und Ortsverbänden. Viele Begegnungen prägen die Arbeit, was den Abschied für beide nicht leicht macht.

Alois Gell (links) geht 2020 in Ruhestand, Andreas Wachter (rechts) macht die Ausbildung zum Diakon im Bistum München-Freising.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Passau e. V.
Domplatz 7
94034 Passau
Telefon: +49 851 393 73 21
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie Menschen im Bistum Passau in Notsituationen durch finanzielle Hilfen und Beratung

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren