Neuer Vorstand der ACA Bayern

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmerorganisationen (ACA) hat einen neuen Vorstand gewählt

Vorstandswahlen bei der Delegiertenversammlung der ACA-Bayern

Am 16. Juli 2021 wählten 34 Delegierte in der Delegiertenversammlung der ACA den neuen Vorstand. Besonders freut es uns, dass aus unserem Diözesanverband zwei Personen zukünftig im Vorstand vertreten sind und die ACA-Bayern mit in die Zukunft führen.

Unsere Diözesanvorsitzende Angelika Görmiller wurde zur Vorsitzenden der ACA-Bayern, Frau Kathrin Zellner von Kolping zur Stellvertreterin und Jürgen Hopf von der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für soziale Fragen e.V. (EAG) zum Stellvertreter gewählt.

Ewald Kommer von Kolping, Edeltraud Sonnleitner von derEAG und Tom Steger unser früherer Diözesansekretär in Altötting und weiterhin aktives Mitglied des KAB Diözesanverbandes Passau e.V. wurden ebenfalls in den Vorstand gewählt.

Hannes Kreller, Vorsitzender des KAB Diözesanverbandes München und Freising e.V. erfüllt weiterhin die Aufgabe des Landesgeschäftsführeres.

Aus dem Vorstand verabschiedet wurden Dieter Wagner von der KAB, Willi Breher von Kolping) sowei Thomas Krämer und Hannelore Fesenmeier, beide von der EAG.

Die Arbeit des bisherigen ACA Landesvorsitzenden Dieter Wagner wurde besonders geehrt, er leitete die ACA Bayern über 31 Jahre lang und stärkte durch sein Engagement die Mitwirkungsmöglichkeiten der christlichen Verbände bei den regionalen Rentenversicherungsträgern und der AOK Bayern.

Die ACA-Bayern positioniert sich klar

Die ACA sieht die weiteren Einschränkungen der Kompetenzen in der sozialen Selbstverwaltung sehr problematisch. Immer mehr gesamtgesellschaftlich zu finanzierende Aufgaben werden einseitig den Sozialversicherungsträgern und damit den gesetzlich Versicherten aufgebürdet – gerade im Zusammenhang mit der Pandemie. Eine Refinanzierung durch Bundeszuschüsse bleibt aus oder wird nur zu einem Teil erstattet. Diese Eingriffe in das Haushaltsrecht der Sozialen Selbstverwaltung lehnt die ACA ab.

Was ist die ACA?

In der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmerorganisation (ACA) engagieren sich die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB), das Kolpingwerk, die Evangelische Arbeitnehmergemeinschaft für soziale Fragen (EAG), der Evangelische Handwerkerverein von 1848 und der Berufsverband katholischer Arbeitnehmerinnen in der Hauswirtschaft. Die Mandatsträger/innen dieses ökumenischen Netzwerks sind vertreten in den Vorständen und Vertreterversammlungen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Schwaben, DRV Nordbayern und DRV Bayern Süd. In den Krankenkassen engagiert sich die ACA Bayern im AOK Verwaltungsrat und den regionalen AOK Direktionsbeiräten.

Mehr Informationen hier: http://aca-online.de/

 

 

Von links nach rechts: Ewald Kommer, Kathrin Zellner, Hannes Kreller, Jürgen Hopf, Angelika Görmiller, Edeltraud Sonnleitner (Bild: KAB DV München und Freising e.V.)

"Die Soziale Selbstverwaltung unserer Sozialversicherungssysteme gehört zu den Strukturprinzipien unseres Sozialstaates. Sie gilt es zu stärken", Angelika Görmiller, Vorsitzende KAB DV Passau e.V. und ACA-Bayern

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Passau e. V.
Domplatz 7
94034 Passau
Telefon: +49 851 393 73 21
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie Menschen im Bistum Passau in Notsituationen durch finanzielle Hilfen und Beratung

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren